Willkommen zur Herbstagung 2018

vom 25.10. bis zum 28.10.2018


Liebe Leute,


es sind schon 0 Leute angemeldet!


Und wir laden Euch, die noch nicht angemeldet sind, weiterhin sehr herzlich zur diesjährigen Herbsttagung mit dem Motto:


"Auf den Boden gebracht" ein.


Unser Boden - Stoffe UND Kräfte. Den Boden fruchtbarer machen ist das große Ziel vieler Landwirt*innen und Gärtner*innen.Dafür gibt es verschiedene Handlungsmöglichkeiten wie den Einsatz bodenschonender Technik, den Anbau von Zwischenfrüchten, die Herstellung eines chemischen Gleichgewichtes und nicht zuletzt Kuhmist und Präparate. Dieses Jahr begeben wir uns in das Spannungsfeld zwischen Naturwissenschaft und Geisteswissenschaft als Werkzeuge und Handreichung für unsere Arbeit mit dem Boden.


Empfangen möchten wir Euch am Donnerstag den 25.10.18 ab 16:00 Uhr bei entspannter Atmosphäre, einer stärkenden Suppe und einem Vortrag am Abend. Frisch gestärkt und voller Tatendrang soll es dann Freitag und Samstag in den Workshops, Hot Spots, Open Spaces, bei Musik und Tanz ans Eingemachte gehen. Wir möchten Euch einladen das diesjährige Motto zusammen mit uns "auf den Boden zubringen". Nach einem entspannten Frühstück und den üblichen Aufräum- Aktivitäten, soll die Tagung am Sonntag ihren Ausklang finden.


Als Schlafsäle werden wieder einmal die Klassenräume dienen, es empfiehlt sich also Schlafsack und Isomatte einzupacken. Wie es aussieht werden wir auch wieder eine Spülstation einrichten, also bringt bitte Besteck, Teller, Tasse mit, um auf alle unsere dargebotenen Speisen vorbereitet zu sein.


Es wir auch ein Kostenbeitrag von den Teilnehmern erhoben. Bei dem Beitrag, den jeder Teilnehmer bei der Anmeldung auf dem Tagungsgelände bezahlen muss handelt es sich um einen Beitrag zur Kostendeckung der Tagung. Er errechnet sich wie folgt: 10.000€/Anzahl der zahlenden Teilnehmer = Beitrag, der zu zahlen ist. Als Beispiel: Gibt es 200 zahlende Teilnehmer, dann muss jeder 50 € zahlen, bei 300 Teilnehmern sind es nur noch 33,34 € usw. .

Warum 10.000€?

Vorort gibt es einen Spieleraum, sodass wir planen während der Workshops eine Kinderbetreung anzubieten. Bei Interesse, gebt dies bitte gleich bei der Anmeldung an.


Zum Thema Hunde können wir nur mitteilen, dass es nicht möglich ist diese mit in das Gebäude der Schule zunehmen.


Parkplätze sind leider Mangelware! Entlang der Straße befinden sich etwa 80 Stellplätze. Um die Situation zu entspannen, bildet also gerne Fahrgemeinschaften oder kommt mit öffentlichen Verkehrsmitteln.


Soweit die groben Fakten: